Flüchtlinge in Loitz: Fragen und Antworten

Vor einigen Wochen gingen in Loitz, einer Kleinstadt in Vorpommern, rassistische Briefe durch den Ort. Ein Mann wandte sich in einem Klartext gegen die Aufnahme von Flüchtlingen. Obgleich er eindeutig der aktiven neonazistischen Szene zuzuordnen ist oder er einer von vielen „besorgten Bürgerinnen“ ist, sei dahingestellt. In einem Brief wandte er sich an die Bewohner von Loitz, in Sorge um die kommende Aufnahme von Flüchtlingen. Nach seiner Wortwahl gehe es um die „Problematik  mit Ausländern“. Anhand von einigen Fragen auf der zweiten Seite möchte er zum nachdenken anregen, auch wenn dem keine Antworten folgten.

Loitz, Brief an die Bewohner 11403134_1429281320733686_9195149061908085999_n

Wir als Initiative haben dies zum Anlass genommen und die Fragen beantwortet. Vorurteile gegenüber Flüchtlinge müssen aus dem Weg geräumt werden. Ängste im Umgang mit Menschen, die auf der Flucht vor Krieg, Vertreibung und Tod sind, müssen mit Blick auf die Landtagswahl 2016 überwunden werden, damit beispielsweise die NPD keinen Raum für weitere menschenverachtende Politik bekommt. Dies kann jedoch nur geschehen, wenn auch außerhalb der größeren Provinzstädte Greifswalds oder Rostocks Aufklärungsarbeit geleistet wird. Trotz des Sommerlochs regen wir dazu an, weiterhin am Ball zu bleiben und sich nicht auf die faule Haut zu legen.

Antifaschismus heisst Tag für Tag das Ganze hinterfragen.

Download als PDF:

Loitz Flüchtlinge: Fragen und Antworten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: